A- A A+

Search

Besuche uns auf Facebook!

  Europäischer Sozialfonds - Sozialministeriumsservice - NEBA

Jugendcoaching

...ist ein Angebot für Jugendliche und junge Erwachsene, die sich über ihre beruflichen (Ausbildungs-) Möglichkeiten klar werden und ihre berufliche Zukunft aktiv mitgestalten wollen.

Um den Bildungsstand und die Arbeitsmarktchancen von Jugendlichen zu verbessern, ist es notwendig, frühzeitige Ausbildungsabbrüche zu verhindern.

Gerade in der so schwierigen Phase der Entscheidung über den weiteren Bildungs- und Berufsweg benötigen Jugendliche und ihre Erziehungsberechtigten professionelle Beratung und Hilfestellung. Das Angebot des Jugendcoaching basiert auf dem Prinzip der Freiwilligkeit aller Beteiligten und kann kostenlos in Anspruch genommen werden. Ziel ist es, anhand von Stärken und Fähigkeiten der Jugendlichen die idealen nächsten Schritte zu planen und so den erfolgreichen Übertritt ins zukünftige Berufsleben zu ermöglichen.

Mit dem Jugendcoaching soll außerdem ein wesentlicher Beitrag zur persönlichen und sozialen Stabilisierung von Jugendlichen geleistet werden.

Gerade Probleme wie familiäre Schwierigkeiten, Suchtverhalten, Schulden, Wohnungsprobleme, etc. erschweren den Zugang zu höherer Qualifikation.

Auch Jugendliche mit Migrationshintergrund, die den österreichischen Arbeitsmarkt und die Ausbildungsmöglichkeiten nicht so gut kennen, sowie Jugendliche mit Lernschwierigkeiten sollen durch das Jugendcoaching ihre Potenziale gezielter einsetzen lernen. Es gilt, mit einer persönlichen Zukunftsplanung einen weiteren Schulbesuch, eine Qualifizierungsmaßnahme oder auch eine Ausbildungschance sowie ein festes Arbeitsverhältnis zu ermöglichen.

... damit die Bildungs- und Ausbildungschancen erhöht werden.

  • Berufsorientierung/Karriereplanung/Bewerbungscoaching
  • Hilfe zur eigenen Entscheidungsfindung
  • Herausfinden deiner Stärken und Fähigkeiten
  • Unterstützung bei der Organisation von Praktika
  • freiwillig und kostenlos

 

Wer wird angesprochen?

Jugendcoaching richtet sich an Jugendliche ab dem letzten Pflichtschuljahr sowie an abbruchsgefährdete Jugendliche unter 19 Jahren bzw. an Jugendliche mit Beeinträchtigungen oder sonderpädagogischem Förderbedarf.

Besondere Unterstützung erhalten Jugendliche, die gefährdet sind, die Schule abzubrechen, keinen Abschluss auf der Sekundarstufe I oder II erlangen zu können und/oder Unterstützung bei der Lehrstellensuche bzw. beim direkten Berufseintritt durch Übergabe an die zuständigen Stellen (z.B. AMS, Arbeitsassistenz für Jugendliche, Produktionsschulen…) benötigen.

Oftmals sind es nur vorübergehende Probleme, die zu einer schwierigen persönlichen Situation führen. Manchmal müssen Strukturen im Umfeld geändert, Möglichkeiten für eine positive Bewältigung dieser Probleme oder ein Angebot für besondere Qualifizierungsmaßnahmen aufgezeigt werden. Unter Umständen brauchen die Jugendlichen auch nur mehr Zeit, um Defizite beseitigen zu können oder psychologische Unterstützung, damit das Selbstwertgefühl gestärkt wird.

Die Angebotspalette ist breit und soll auch in vollem Umfang genützt werden können. Mit Hilfe des Jugendcoachings soll eine Vernetzung von Familie, Schule, Qualifizierungsmaßnahmen und Wirtschaft stattfinden. Dadurch kann jene Unterstützung zum Tragen kommen, die Jugendliche in dieser zeitlichen Übergangsphase benötigen, um eine erfolgreiche persönliche Zukunftsplanung umsetzen zu können.

... für Jugendliche zwischen dem 15. und 24. Lebensjahr

 

Teamleitung:

Daniela Hutter
Daniela Hutter, BA
 
Spitalstraße 10
7350 Oberpullendorf 
 
M: 0664/885 313 64
E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 Flyer Jugendcoaching:    deutsch     Flyer englisch english     Flyer ungarisch magyar     Flyer bosnisch bks     Flyer türkisch türkçe