A- A A+

Search

Pilotprojekt Mobiler One-Stop-Shop Südburgenland (MOSS)

...ist ein individuelles und bedürfnisorientiertes Beratungs- und Unterstützungsangebot für Jugendliche im Alter von 15 - 24 Jahren in der Region Südburgenland.

Das Angebot des Mobilen One-Stop-Shop Südburgenland richtet sich an Jugendliche, die sich weder in AusBildung, Beschäftigung oder Schulung befinden sowie an deren Eltern, Bezugspersonen und MultiplikatorInnen im regionalen Lebensumfeld.

In Kooperation mit Gemeinden, Vereinen und regionalen VertreterInnen sollen Jugendliche dazu ermutigt werden, das Beratungsangebot des Mobilen One-Stop-Shops in ihrem gewohnten Lebensumfeld in Anspruch zu nehmen.

Vorrangiges Ziel ist eine nachhaltige und erfolgreiche Anbindung und (Re-)Integration südburgenländischer Jugendlicher in ein weiterführendes AusBildungs- bzw. Beschäftigungsverhältnis.

Eine Übernahme des/der Jugendlichen in das Projekt Jugendcoaching von RETTET DAS KIND - Burgenland ist grundsätzlich jederzeit möglich.

Was bieten wir?

Unsere BeraterInnen sind flächendeckend in den Bezirken Oberwart, Güssing und Jennersdorf tätig. Wir bieten:

  • kostenlose Jugend- bzw. Elternberatung zu den Schwerpunkten Aus- und Weiterbildung, Suchtprävention, Gesundheit und Ernährung, Umgang mit Gewalt, Social Media,....
  • Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen, Workshops und Aktionstagen zum Thema Jugend, AusBildung und Beschäftigung
  • Schnittstellen- und Vermittlungsfunktion zu Gemeinden, Vereinen, Schulen und Institutionen

… für mehr Chancen und mehr Zukunft

Projektleitung:

Mario Zagler
Mario Zagler
 
Joseph-Haydn-Gasse 2/1
7000  Eisenstadt

M: 0664/848 14 98
E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Zu unseren Mitarbeiterinnen.

 Flyer Mobiler One-Stop Shop Südburgenland:    deutsch